weihnacht2017_1
weihnacht2017_2
weihnacht2017_3
weihnacht2017_4
weihnacht2017_5
weihnacht2017_6

immaterielles KulturerbeHerzlich Willkommen auf der Website des Schützenvereines Burgstädt e.V. Unter unserem Motto "Brauchtum - Hobby - Sport - Gemeinschaft" organisieren wir den Jugend-, Leistungs- und Breitensport nach den Sportordnungen DSB und BDS.

Das deutsche Schützenwesen ist seit März 2016 immaterielles Kulturerbe der UNESCO.

Wir sind heimatverbunden und politisch neutral in der Tradition des Sächsischen Schützenwesens und unserer Heimatstadt Burgstädt. In unserem "Schützenhaus am Taurastein" bieten wir unseren Mitgliedern und Gästen ein attraktives gastronomisches und sportliches Freizeitangebot. Besuchen Sie uns, Sie sind willkommen.

 

A A A

Sportlerehrung LSB 2015Talente für Olympia - auch im SV Burgstädt

09. November 2015. Etwa 80 sächsische Sportler und Trainer der unterschiedlichsten sportlichen Disziplinen wie z.B. Tauchen; Rudern, Rollstuhlhockey oder eben auch Sportschießen wurden aufgrund ihrer herausragenden nationalen und internationalen sportlichen Leistungen bei der Sportlerehrung des Landessportbundes in der Freiberger „Reichen Zeche“ ausgezeichnet. Zudem berief die Stiftung Sporthilfe Sachsen 23 Nachwuchssportlerinnen und -sportler aus 16 Sportarten für die neue Saison 2015/16 in das Team „Talente für Olympia“ – darunter unsere frischgebackene Bundeskaderschützin Agnes Völker.

Zu Beginn der Ehrung sprach der Sächsische Innenminister, Markus Ulbig. Er erklärte, daß der Freistaat Sachsen viel Geld – ca. 85 Mio Euro jährlich – für die Sportförderung in die Hand nehmen würde. Davon entfielen ca. 10 Mio. Euro auf die Spitzensportförderung. „Spitzensport und Breitensport gehören in Sachsen untrennbar zusammen. Alle Medaillengewinner haben mal im Verein klein angefangen. Jeder geförderte Euro ist da gut angelegt. Die Erfolge der vergangenen Jahre geben uns Recht.“, betonte unser Innenminister.

Danach kam der Generalsekretär des Landessportbundes zu Wort. Ulrich Franzen hob unter anderem die meist ehrenamtliche Tätigkeit der Trainer und die der Eltern der Sportler hervor, ohne deren Engagement es weder Breiten- noch Leistungssport gäbe. „Ihre internationalen Erfolge in der zu Ende gehenden Sommersaison 2015 können sich nicht nur sehen lassen, sondern sie sind in der Summe sogar die besten seit Jahren. Dafür darf ich, ich denke auch im Namen aller sportbegeisterten Sachsen, Dank sagen und von Herzen gratulieren.“

Mit dem Gymnasium Burgstädt werden wir am 24. Februar 2016 in unserem Schützenhaus wieder einen Sporttag für die Fünften Klassen durchführen. Wir hoffen, dabei neue sportliche Talente zu entdecken – und auch Kinder, die einfach nur Spaß an einem interessanten und abwechslungsreichen sportlichen Hobby finden, ohne gleich nach olympischem Gold zu streben.

 

weitere Bilder: