Landesmeisterschaft Druckluftwaffen in Brandis

Landesrekorde purzelten in Brandis

 

Endlich wieder richtige Sportwettkämpfe! Endlich sich wieder mit Freunden und Gegnern der

anderen sächsischen Schützenvereine messen können!

 

Am Samstag, dem 26. März zog es unsere Pistolenschützen zur Landesmeisterschaft Luftpistole nach

Brandis in die Mehrzweckhalle. Unsere elektronischen „Meyton“-Zielanlagen waren schon einen Tag

vorher dorthin gereist, da diese eine Leihgabe des Sächsischen Schützenbundes für unsere

Nachwuchsarbeit sind. Vielen Dank an Helfer und Transporteure! Diese elektronischen Ziele sind

inzwischen der Goldstandard, da jeder Treffer sofort präzise erfasst und sowohl dem Schützen als

auch den Auswertern angezeigt wird und verarbeitet werden kann. In Echtzeit weiß man, wer

gewonnen – und wer daneben geschossen hat.

 

Nicht nur unsere Nachwuchsschützen machten in Brandis eine gute Figur auf dem Siegertreppchen:

Unsere mehrfache Deutsche Meisterin Anneliese Falkenberg knackte (mal wieder) den Landesrekord

in der Altersklasse Damen IV (Einzel) mit sagenhaften 377 von 400 möglichen Ringen! Herzlichen

Glückwunsch, Landesmeisterin!

 

Aber auch unsere Mannschaft der erfahreneren Damen III (Anneliese Falkenberg, Anke Matthes,

Cornelia Fischer) siegte ebenfalls mit einem weiteren Landesrekord 1099 von 1200 Ringen.

 

Um die drei Landesrekorde vollzumachen, siegte auch unsere Mannschaft Herren I (Frank Eberlein,

Yannik Grießbach, Georg Völker) mit 1096 Ringen vor Oelsnitz und Dresden.

 

Im Einzel der Herren I siegte im Finale nach einer spannenden Aufholjagd Yannik Grießbach vor dem

Profi-Schützen Mathias Putzmann aus Dresden. Georg Völker erreichte Rang 7.

 

Weiter ging es mit Jugend weiblich: Elisabeth Stein setzte sich mit 357 Ringen klar gegen ihre

Konkurrentinnen durch. Silber und Bronze gingen nach Dresden.

 

Bei unseren Junioren reichte es leider nicht ganz zum Sieg: Silber ging an Manuela Krug (Juniorinnen

I, 344 Ringe), Elza Gey (Juniorinnen II, 353 Ringe) und Bronze an Johannes Stein (Junioren I, 349

Ringe). Mal schauen, wer von unseren Sportlerinnen und Sportlern sich das Ticket zur Deutschen

Meisterschaft in München geholt hat.

 

Unsere Schüler (also der Nachwuchs bis 14 Jahre) hat noch Gelegenheit, bis zur Landesmeisterschaft

am 8. Juli weiter zu trainieren. Für alle „Großen“ dagegen beginnt nun die Trainingssaison für KK

Sportpistole – auch hier ist Zielpunkt die Landesmeisterschaft ebenfalls am 8. Juli, bei der es um die

begehrten Startplätze in München geht.

 

Wenn auch Sie Interesse am Schießsport gefunden haben – oder ihr Kind das mal ausprobieren

möchte: Jeden Freitag ab 16:00 und 17:30 Uhr verbessert unser Nachwuchs seine Schießkünste unter

der Anleitung ausgebildeter Trainer. Eine kurze Anmeldung per E-Mail wäre gut: trainer@s-

voelker.de

 

Schießen macht Spaß und regelmäßiges Schießtraining ist ebenfalls ein erfolgreiches

Konzentrationstraining. Wir freuen uns auf Euch!

 

Das Nachwuchs-Trainerteam

Theresia und Steffen Völker