Sonnenwendfeier und Meisterschaften am Wochenende

Ein ganz normales Wochenende im Schützenverein Burgstädt?

 

Wie jedes Wochenende begann dieses mit dem freitäglichen Jugendtraining und dem letzten Schliff vor der Landesmeisterschaft „Mehrschüssige Luftpistole“.

Diese Landesmeisterschaft des SSB fand am Samstagvormittag bis in den Nachmittag hinein in unserem Schützenhaus mit 28 Start in „mLP Mehrkampf“ und 25 Starts in „mLP Standard“ statt. Unsere vier Burgstädter Nachwuchsstarter holten dabei 4 Medaillen. Fabian Peters in der Schülerklasse männlich errang 2x Gold. Elisabeth Stein (Jugend weiblich) einmal Gold und 1x Bronze. Tim Meier, unser jüngster Starter, verfehlte mit einem 4. und einem 5. Platz nur knapp das Siegerpodest. Julian Prause belegte einen 4. und einen 6. Platz. Wer von Ihnen uns in München auf der Deutschen Meisterschaft vertreten wird, steht erst später fest.

 

Parallel starteten unsere BDS-Schwarzpulverschützen in Mühlau zur Landesmeisterschaft Perkussion. Matthias Stein und Steffen Völker wogen Pulver ab, setzten Schusspflaster und Kugeln auf Altväter Art - genossen das meditative Schwarzpulverschießen. Die Ergebnisse lagen zu Redaktionsschluss noch nicht vor.

 

Parallel noch eine Landesmeisterschaft – die des SSB in Dresden mit der Großkaliberpistole 9 mm- mit Burgstädter Beteiligung. Dort holte sich Frank Eberlein aus unserem Schützenverein den Sieg und damit den Landesmeistertitel.

 

Um 18 Uhr startete dann in Burgstädt am Schützenhaus unser Sonnwendfest mit Salutschüssen, Speis und Trank und guter Musik. Die Vorfreude auf einen Sonnwendpokal und ein Sonnwendfeuer lockten viele Burgstädter zum Schützenhaus.

Unter Regie von Anneliese Falkenberg fand das Schießen um den Sonnwendpokal statt. Diesmal mit Lichtpistolen. Alle 39 Teilnehmer merkten dabei, dass Lichtpistole schießen nicht einfacher, sondern eher schwieriger ist als was Großkalibrigeres. Im Vorkampf schafften es nur 13 Teilnehmer, eine 10 zu treffen. Im Halbfinale kamen dann 6 weiter ins Finale der Besten. Dabei sahen die Jüngsten am besten aus: Platz 6 Mike Hoffmann, Platz 5 Rocco Härtl, Platz 4 Sarah Marie Gramer, Platz 3 Valentina Schroth, Platz 2 Tim Meier und Platz 1 mit einer sagenhaften 10,7 Nelly Peters.

 

Es wurde gefeiert – aber das Sonnwendfeuer war leider nur virtuell – als Video aus den letzten Jahren – an die Wand projiziert möglich. Ganz bewusst entschied sich der Vorstand des SV Burgstädt dazu, das Feuer nicht zu entzünden, um bei der Trockenheit keinen in Gefahr zu bringen. Ob und bei welcher Gelegenheit es dieses Jahr doch noch ein Feuer geben wird, wird sich finden. Jetzt muss es erstmal regnen.

 

In Abstimmung mit der Burgstädter Feuerwehr und bei der aktuellen Waldbrandwarnstufe 2 war das den Abend krönende Feuerwerk doch möglich. Alle, die es sahen, waren begeistert. Der Feuerwerker Uwe Wirtz zauberte ein Gedicht aus Farben und verschiedensten Effekten an den Nachthimmel und komponierte eine atemberaubende Licht-Show. Und immer, wenn wir dachten, es sei zu Ende und

applaudierten, ging es noch schillernder weiter - DANKE! Wer das Feuerwerk live verpasst hat, wir werden Bilder und ein Video auf unsere Homepage stellen.

 

Doch weil es so schön war, wurde weiter getanzt und gefeiert bis nach Mitternacht. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, Ordner, das Team der Gaststätte und die vielen fleißigen Hände, die zugepackt haben, wo es gebraucht wurde.

 

Sonntags ausschlafen wäre schön gewesen – doch Fehlanzeige! Die 5 Delegierten zur Landesdelegiertenkonferenz des SGSSV (Sächsischer Großkaliberschützenverband / BDS) durften um 8 Uhr früh in Meerane sein. Neben Berichten zur Entwicklung des Sports im SGSSV, dem

Finanzbericht etc. standen Wahlen an. Präsident des SGSSV ist Jana Belinda Röhner, Vize und Schatzmeister dürfen weiterarbeiten, denn sie wurden ebenso wiedergewählt. Und auch die Landessportleiter für die verschiedenen Disziplinen des SGSSV wurden gewählt. Zu Gast war der Präsident des Bundes Deutscher Sportschützen (BDS), Friedrich Gepperth, der zu aktuellen politischen und sportlichen Entwicklungen auf Bundesebene berichtete. Abschluss der Versammlung war ein gemeinsames Mittagessen.

 

Die nächsten Wochenenden werden ähnlich gespickt von Wettkämpfen sein. Hier der Schießtechnik noch den letzten Schliff geben, heißt es in den nächsten Trainingsstunden. Und wenn auch Sie Lust auf unseren Sport und unser abwechslungsreiches Vereinsleben bekommen

haben, kommen Sie gern zu uns ins Schützenhaus!

 

Theresia Völker

Leiterin des Talentstützpunktes am SV Burgstädt e.V.