Stadtadvent des Schützenvereins Burgstädt

Schützen mal nicht im Schützenhaus, sondern im Ratskeller

 

Zum Stadtadvent zogen die Burgstädter Schützen mit ihren Lichtschießanlagen in den Ratskeller um. Dort konnten alle Besucher unter fachkundiger Anleitung das Schießen mit der Lichtpistole ausprobieren und dabei etwas gewinnen. Das entpuppte sich als gar nicht so einfach. Dennoch freuten sich viele Besucher über kleine Preise. Danke den Sponsoren! Manch einer kam auch mehrfach.

 

Es gab ein Quiz mit Fragen zum Schützenverein, seiner Geschichte und zum Waffenrecht. Nur wenige trauten sich, daran teilzunehmen. In der Kategorie „Nicht-Mitglied im Schützenverein“ gewann René Weber den ersten Preis: Ein persönliches Training mit anschließendem Schnitzelessen beim Schnitzeltag der Gaststätte Schützenhaus. Über Platz zwei und drei können sich Susanne Grohme und

Susann Meißner freuen – sie haben die Wahl zwischen einem kostenfreien Training oder einem Schnitzel. In der Kategorie Schützenvereinsmitglied gewann Fabian Peters ein Schnitzeltagsessen. Training im Verein bekommt er sowieso ;-)

 

Für unsere kreativen Gäste gab es Basteleien mit leeren Patronenhülsen. So entstanden viele einzigartige Sterne, Weihnachtsbäume und andere Kreationen.

 

Auf Technikinteressierte wartete unsere Ausstellung „Luft- und Lichtpistole im Wandel der Zeiten“. Geschichte zum Bestaunen, die im Schützenhaus durchaus noch Schießscheiben mittig locht.

 

Ganz nebenbei entstanden viele gute Gespräche über Schießtechnik, Waffenkunde, Waffenrecht, darüber ab wann und wann man im Schützenhaus unseren Sport ausüben kann - u. v. m.

 

Uns Schützen hat es Spaß gemacht, unsere Freude am Schießsport in vielfältigster Form mit anderen zu teilen. Und jetzt sind wir gespannt, wer zu uns ins Schützenhaus kommt um mit mehr als nur mit Licht zu schießen.

 

Kinder- und Jugendtraining ohne Altersbegrenzung freitags immer ab 16 Uhr. Gästeschießen gern nach Vorabsprache und zu den Öffnungszeiten unseres Schießstandes.

 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Stadtadvent und hoffen darauf, wieder im Ratskeller einquartiert zu werden.

 

 

Die Schützen vom Schützenverein Burgstädt e.V. am Taurastein.